Von der kostenlosen Testversion bis zum Echtbetrieb

von

Von der kostenlosen Testversion bis zum Echtbetrieb

  • 1| Kostenlos testen
  • 2| Vertragsabschluss
  • 3| Grundeinstellungen
  • 4| Wechsle in den Echtbetrieb
  • 5| Aktiviere die Signaturpflicht (AT) oder TSE (DE)

Im folgenden Artikel beschreiben wir, welche Schritte nötig sind, um das ready2order Kassensystem erfolgreich zu testen, die Grundeinstellungen festzulegen und in den Echtbetrieb zu wechseln, sodass Du rechtskonform kassieren kannst.

1 | Kostenlos testen

Mit der kostenlosen Testversion von ready2order kannst Du alle Arbeitsabläufe und Funktionen ausprobieren, um sicherzustellen, dass die Registrierkasse Deine Anforderungen erfüllt. Die Testversion endet nach 15 Tagen automatisch.

  • Melde Dich hier an um die Registrierkasse kostenlos auszuprobieren
  • In diesem Artikel findest Du einen Überblick über die wichtigsten Funktionen und Arbeitsabläufe, die Du in der Testphase unbedingt probieren solltest
  • Du kannst das Kassensystem ganz einfach mit Deinem vorhandenen Smartphone, Tablet oder Computer verwenden. Überprüfe zuerst, ob wir Dein Gerät unterstützen. Dann lade Dir einfach unsere Kassen-App herunter.

2 | Vertragsabschluss

Unsere Experten beraten Dich gerne zur besten Option für Dein Unternehmen. Hat Dich das ready2order Kassensystem überzeugt, kannst Du Dein Abo ganz einfach persönlich über unsere Berater oder im Online-Shop erwerben. 

Dein Account während der Testphase bleibt Dir auch nach dem Vertragsabschluss erhalten. Du kannst also in der Testphase Dein System für den Echtbetrieb vorbereiten und alle Grundeinstellungen festlegen und Produkte einpflegen.

3 | Grundeinstellungen

Bevor Du mit dem Kassieren loslegen kannst, wollen wir die wichtigsten Grundeinstellungen in der Registrierkasse festlegen:

4 | Wechsle in den Echtbetrieb

In der Testphase kannst Du zwar Rechnungen erstellen, diese sind allerdings nicht finanzkonform. Alle Rechnungen, die im Testbetrieb gemacht wurden, werden gelöscht, und die Rechnungsnummer startet neu, sobald Du in den Echtbetrieb wechselst.

Hier findest Du eine genaue Anleitung, wie Du in den Echtbetrieb wechseln kannst.

5 | Aktiviere die Signaturpflicht (AT) oder TSE (DE)

Damit Deine Belege finanzkonform gedruckt werden, musst Du die Signaturpflicht oder TSE aktivieren. Das geht erst, nachdem Du in den Echtbetrieb gewechselt bist. 

Für Kunden in Österreich: 

Gemäß RKS-V (Registrierkassensicherheitsverordnung) muss jede Registrierkasse bei FinanzOnline angemeldet werden, dabei gibt es drei Möglichkeiten. Wir empfehlen Dir die automatische Anmeldung bei FinanzOnline und automatische Prüfung des Startbelegs. Mehr erfahren ›

Zur Anmeldung der Signaturpflicht ›

Für Kunden in Deutschland: 

Seit dem 30. September 2020 müssen Deine Belege durch eine aktivierte Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) signiert werden. Aktiviere jetzt Deine TSE, um die gesetzeskonforme Belegsignierung zu starten. Hast Du noch kein TSE-Paket gekauft, kannst Du dies auch im Zuge des Aktivierungsprozesses tun. Mehr erfahren ›

Zur TSE-Aktivierung ›

Stelle nun ein, wie die TSE-Daten auf Deinem Beleg angezeigt werden sollen – wir empfehlen hier den QR-Code in verkleinerter Version, um Papier zu sparen. Mehr erfahren ›

TSE-Beleg kürzen ›

Wir wünschen Dir viel Spaß mit Deinem neuen Kassensystem. Bei Fragen melde Dich jederzeit bei unserem Support-Team.